Tablas Sunshine Village

Auswandern auf die Philippinen

 

Tablas Sunshine Village

Viele haben sich vielleicht schon mal Gedanken gemacht auszuwandern. Viele Gründe können hierfür die Auslöser sein. Weg von der Politik oder evtl. einfach nur der Kälte entfliehen. Es mag für jeden andere Gründe geben. Ich habe diesen Schritt vor 12 Jahren gemacht und habe keinen Tag bereut.

Um anderen den Ausstieg zu erleichtern, habe ich Tablas Sunshine Village ins Leben gerufen. Die Insel Tablas, ist eine wunderschöne naturbelassene Insel, die aber gleichzeitig im Vergleich zu anderen Inseln eine relativ gute Infrastruktur bietet. Es gibt einen Flughafen und in kürzester Zeit ist man schon in Manila.  Unter anderem fahren jeden Tag Fähren von Roxas, Caticlan und Batangas den Pier in Odiongan, der größten Stadt auf Tablas, an. Einsame Strände, Lagerfeuer am Strand und Sonne pur. All das weit ab vom Massentourismus. Die Filipinos sind extrem freundlich und immer hilfsbereit.

Tablas Sunshine Village ist auf einer Seite eine Ferienanlage mit einem eigenen großen Pool, tollem Blick aufs Meer, welche sich zur Vermietung eignet. Auf der anderen Seite soll es ein Zuhause sein, für Menschen die hier leben wollen. Die ganze Anlage soll später mit Solarenergie betrieben werden. Auch werden Fruchtbäume und verschiedene Arten von Gemüse in der Anlage angebaut, um so seine Bewohner autark zu versorgen. Von 14269m² sollen nur 3200 bebaut werden.

Geplant sind ein Restaurant, ein Kiosk und ein großer Swimmingpool.  Jeder Investor hat die Möglichkeit sein Haus frei zu planen. Es sind ca. 30 Häuser in der Anlage geplant.  In der Kategorie „Grundrisse“ finden Sie dazu reichliche Vorschläge. Sie können die Raumaufteilung aber frei und individuell umplanen. Auch kann die gesamte Wohnfläche natürlich angepasst werden. Natürlich muss der Stil zu der restlichen Anlage passen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und ich werde Ihnen dann für all Ihre Wünsche ein Angebot machen. Da die Anlage mindestens einen großen Swimmingpool haben wird, wird es für den ein oder anderen nicht nötig erscheinen, sich seinen eigenen Pool zu bauen, doch das ist grundsätzlich möglich und hat seine Reize.  Auch wird jedes Anwesen seine eigene Parkmöglichkeit haben.

Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass der libertäre Grundgedanke hinter dem Village steckt.